Mobiler Förderunterricht im Kreis Mainz-Bingen - Lehrerin für das Bildungs-und Teilhabepaket über die KVHS
Wie funktioniert`s?
 
Einzelunterricht vor Ort
 
Einstieg:
Zuerst findet ein persönliches Gespräch statt, um genau zu klären, welche Art von Förderung gewünscht wird.
 
Termine:
In der Regel werden feste Termine vereinbart, die regelmäßig 1 oder 2x pro Woche stattfinden. Je nach Kapazität kann mit dem Unterricht sofort begonnen werden, auch im laufenden Monat.

 
Der Unterricht:
Ich komme zum vereinbarten Termin zum Schüler ins Haus. Ich arbeite u.a. mit den aktuellen Schulbüchern des Schülers, bringe aber zusätzlich Arbeitsmaterial mit, welches genau auf die Lerninhalte des Schülers abgestimmt sind.
Auf Wunsch erhalten die Schüler vor ihren Klassenarbeiten sogenannte "Probe-Klassenarbeiten", um den aktuellen Lernstand überprüfen zu können.
Materialkosten gibt es keine!
 
Unterrichtsdauer:
In der Regel dauert eine Einzelstunde 50 Minuten.
 
 §keine Mindestvertragsdauer§keine Anfahrtkosten§ keine   Materialkosten§
 
 
Mini-Lerngruppe
 
Auf Wunsch kann eine Mini-Lerngruppe organisiert werden. In diesem Fall erhalten 2 Schüler gemeinsam Unterricht, welcher 50 Minuten andauert.
Der Ablauf und die Gestaltung des Unterrichtes richtet sich ganz individuell nach den Schülern und dessen Bedarf. Ansonsten erfolgt der Ablauf wie eine Einzelstunde.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint